20200529_180427_edited.jpg

Geschichte der Stiftung

Monique und Peter Regenass-Bucher - Das Stifter-Ehepaar

 

Monique und Peter Regenass-Bucher, Unternehmer mit starken Wurzeln in Langenthal im Kanton Bern blicken gemeinsam auf eine über 40-jährige leitende Geschäftstätigkeit in der ortsansässigen Familienfirma zurück. Als verantwortungsvolles Unternehmer-Ehepaar mit einer hohen sozialen Kompetenz wollen sie auch weiterhin auf gemeinnütziger Basis Menschen in schwierigen Umständen in der Schweiz sowie im Ausland sinnvoll unterstützen. Im Rahmen der Nachfolgeregelung der BUCHER-MOTOREX Firmengruppe wurde deshalb 2019 die Stiftung „Leuchtende Buche“ – „Fagus Lucida“ gegründet.

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im breit angelegten Stiftungszweck steht die nachhaltige Hilfe von Kindern und deren Eltern im Vordergrund. Die jungen Menschen sollen mit verschiedensten Projekten und Aktivitäten vor Ort unterstützt werden, um ihr momentanes und zukünftiges Leben aus eigener Kraft verbessern zu können. Im Mittelpunkt des Engagements der Stiftung „Fagus Lucida“ steht das Ziel, Menschen zu einem selbstbestimmten und unabhängigen Leben zu führen. Für die nachhaltige Umsetzung des Stiftungszweckes ist der Stiftungsrat mit Miriam Stettler, David Bucher, Dr. Hansruedi Scherer (Stiftungspräsident) sowie Monique und Peter Regenass-Bucher verantwortlich. Der Stiftungsrat wählt die zu unterstützenden Projekte aus, überwacht deren Abwicklung und legt gegenüber der Eidgenössischen Stiftungsaufsicht Rechenschaft ab.

 

Langenthal, im September 2019 / pr

Monique und Peter Regenass